Permakultur-Gruppe

Da geht doch was im Totholz …

Da geht doch was im Totholz …

Ein Totholzhaufen ist nicht tot. Er bietet vielen Lebewesen Schutz und eine Überwinterungs-möglichkeit. 

Totholz zählt zu den lebendigsten Lebensräumen unserer Natur. Viele Insekten, wie Bienen, Wespen und Käfer, aber auch Igel, Blindschleichen und Eidechsen tragen zur Artenvielfalt im Totholz bei.

Es ist ein Anliegen der Perma Squad Gruppe, seltenen Arten einen Lebensraum zu bieten. 

 

Wer sind wir und was machen wir?

Wer sind wir und was machen wir?

Seit Mai 2018 verfolgt die Permakultur-Gruppe von Gambach das Ziel, die Aussenanlagen von unserem Kollegium aufzuwerten. Wir versuchen, die Prinzipien der Permakultur anzuwenden, die sich durch Effizienz und einem niedrigen Energieverbrauch auszeichnet und vor allem die Biodiversität in den Vordergrund stellt.

Wir treffen während der Realisierung eines Projektes auf intellektuelle, sowie praktische Herausforderungen Es geht darum, Ökosysteme zu kreieren, die mit einem Minimum menschlichen Eingriffen auskommen. Diese Ökosysteme sollen gut in das Gesamtkonzept integriert werden können. Das erfordert ein wenig Planung, bevor das Projekt gebaut werden kann.

PROJEKTE

PROJEKTE

Unsere Gruppe kümmert sich um die Erhaltung der in den letzten Jahren entstandenen Projekte, wie beispielsweise der Obstbäume oder der Wiesen, die das Kollegium umgeben. Unser erstes eigen realisiertes Projekt ist die Kräuterspirale, die im Innenhof, vor dem Gebäude A aufgebaut wurde.

KONTAKT

KONTAKT

Alle sind willkommen! Egal ob Schüler, Lehrer oder Mitglieder der Direktion. Vorkenntnisse sind keine nötig. Wir freuen uns auf neue, motivierte Mitglieder.

Mail :